Willkommen bei den Nordlandfahrern
  Gästebuch
 
Wir freuen uns über eure Kommentare!

Dein Name:
Deine Nachricht:

 Bitte die Netiquette beachten!

<-Zurück

 1  2 Weiter -> 
Name:Smarty
Zeit:03.01.2013 um 22:19 (UTC)
Nachricht:Hatte immer schönes Wetter mit dem Moped auf der "Route 66" with compliments -L.

Name:Acki
Zeit:08.07.2011 um 08:44 (UTC)
Nachricht:ich habe mir eben Eure neuesten Norwegenbilder angesehen. Die sind ja zum mit der Zunge schnalzen. Da muss ich unbedingt auch nochmal hin. Lieben Gruß, Acki
Kommentar:Aber dann hast du hoffentlich mehr Glück mit dem Wetter! Wir hatten sooo viel Regen und Schnee, dass wir nächstes Jahr lieber in den Süden fahren wollen ...

Name:Acki
Zeit:14.07.2010 um 21:19 (UTC)
Nachricht:Hi Ihr Beiden, Island war nicht nur speziell wegen der Landschaft, sondern auch dank vieler netten Bekanntschaften wie Euch ein Höhepunkt meiner bisherigen Reisen. Der Abend in Hveravellir bleibt mir stets unvergesslich. Weiterhin viel Spaß bei Euren Reisen, Acki
Kommentar:Genau so haben wir auch empfunden. Liebe Grüße!

Name:Uwe GHerber
Zeit:05.05.2009 um 15:59 (UTC)
Nachricht:Herzlichen Dank für die Nöppies und PHS alle gut angekommen und super fit.

mfg Uwe
Kommentar:Danke auch, und viel Spaß mit den kleinen Schleimern!

User: marching-band-ostfriesland
marching-band-ostfriesland
Offline
Zeit:03.03.2009 um 22:03 (UTC)
Nachricht:Hallo die Seite von euch ist auch ser toll geworden, steckt viel Arbeit drinne.Ich hoffe Ihr besucht mich auch mal. Liebe Grüße Sven

Name:Ruth
Zeit:18.05.2008 um 12:48 (UTC)
Nachricht:Hallo Reni
Eine tolle Seite habt ihr da!
Es grüsst Dich auf diesem Wege eine ehemalige Motorradfahrerin - und heutige Panda(-Baby)-Besitzerin ;)
Kommentar:Viel Spaß mit deinen süßen Kleinen!

Name:www.Kuckucksbiker.de
Zeit:28.04.2008 um 14:08 (UTC)
Nachricht:Hallo,
Nordlandfahrer tolle seite und Informativ, macht weiter so und lasst euch nicht aus der Ruhe bringen.
Die Kuckucksbiker wünschen euch allzeit gute Fahrt und immer ein Liter Sprit im Tank.:)

Name:Andrea Schmidt geb.Krauß
Zeit:20.04.2008 um 20:28 (UTC)
Nachricht:Hallo Renate,ich freue mich das ich Dich gefunden habe.Wie gehts Dir denn?
Kommentar:Nach über 20 Jahren! Was für eine Überraschung! Das Internet macht's möglich! Mir geht's bestens, dir hoffentlich auch! Ich freue mich!

Name:spani
Zeit:11.12.2007 um 15:52 (UTC)
Nachricht:Die Story glaubt Euch doch keiner.
Niemand fährt 1.341 km am Stück !
Und schon gar nicht in 15 Stunden !
Ihr alten Aufschneider und Angeber !
Das glauben doch nur Verrückte !

Mag wohl sein ………. ;o)

Guggst Du spani's Profil -----> 1986

Ich hatte Sylvester 1985/86 wieder einmal alte Freunde in Berlin besucht und wir sassen gemütlich beim Italiener und genossen Cozze di Mare als mein Freund Jo-Jo meinte: 'Wir könnten im Urlaub Monika besuchen, wer fährt mit ?' Ich ließ mich aufklären, dass Monika, eine gebürtige Berlinerin, ihren Pizzabäcker geheiratet hatte und dann konsequent nach Italien gefolgt war. Wohin genau ? Nach Manduria, das liegt ganz unten im Absatz des Stiefels an der Ostküste. Ohne große Diskussionen hatten sich 8 Leute für den Tripp gemeldet und ein Termin folgte schnell.
Während Beate, Jo-Jo und Kalle mit dem Autoreisezug von Berlin nach Müchen fuhren, hatte ich rund 500 km Anlauf auf der Autobahn ab Frankfurt vor mir. Kurz nach 7 Uhr morgens brachen wir von unserem Treffpunkt Rosenheim nach Süditalien auf mit dem festen Willen 'Durchfahren !' Die Fahrzeugkonstellation schien dafür geeignet;
Die Motorräder, meine BMW 80 RT und Jo-Jo's Suzuki GS 850 hatten kein Gepäck zu schleppen und waren leicht zu händeln, die Koffer hatten wir im Golf verstaut.
Und so konnte immer einer im Golf eine Runde schlafen bis zum nächsten Wechsel, natürlich kam auch Beate zu ihren Nickerchen. Im Morgengrauen erreichten wir Maduria gegen 8 Uhr 30, wo die anderen vier schon auf uns warteten. Waren mit zwei Autos angereist, diese Weicheier !
Leider passte aus nicht erwähnenswerten Gründen die personelle Zusammensetzung nicht so richtig, so dass ich mich bereits nach einer Woche entschloss, wieder nach Hause zu fahren, zumal dort gerade meine neue Flamme am lodern war.
Und jetzt kommt es : Abfahrt in Manduria 12 Uhr Mittags, 90 % auf der Autobahn, Anhalten nur für Mautstellen, zum Tanken, Tank ablassen ;o), Kaffee, 2 Zigaretten und weiter. Ostküste Italiens nach Norden, Milano, Garda, Brenner, Reutte, Ulm, Würzburg, Frankfurt. Etwas über 1.200 km in knapp 15 Stunden.
Ich sass zu Hause rund 15 Minunten noch im Sattel und hob nur ab und zu das Hinterteil, damit das Blut in meinem Hinterteil nicht ganz so schmerzhaft in die leeren Adern zurückfloss.

Ich habe die Story mit Begeisterung einer Hand voll Leuten erzählt. Umsonst ! Man macht sich nur Feinde, weil es keiner glauben will.

Um das Mögliche zu erreichen, muss mann das Unmögliche versuchen.

Oder wie Reni sagen würde: Wo ein Willi ist, ist auch ein Weg !

spani

Name:Pfahl
Zeit:09.12.2007 um 05:01 (UTC)
Nachricht:Die HP ist echt der Hammer!!!
Ich kenne eure Fotoalben und dachte mir, eine Steigerung ist nicht mehr möglich...
....da lag ich aber total daneben. Ich werde mir ganz viel Zeit nehmen und alles mehrmals anschauen und mitträumen.
Meinen Dank und vor allem Respekt...

 
  Insgesamt waren 36505 Besucher (107025 Hits) hier. All rights reserved. © 2007-2017 by R. Schaller  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=